Mittwoch, 20. Februar 2013

Kirsch-Bananen-Kuchen mit Mascarpone und Amarettinikruste

Das kommt dabei raus wenn man mittags spontan Lust auf Kuchen und süss hat, jedoch nicht mehr einkaufen fahren mag. Einfach mal fix den Kühl- und Vorratsschrank geplündert und schnell was feines zusammengerührt - fertig - nur kaufen geht schneller :)



Zutaten für 12 Stücke (28er Springform)

1 Glas Sauerkirschen (350 gr Abtropfgewicht)
120 gr weiche Butter
120 gr Zucker
Inhalt einer Vanilleschote
1 Prise Salz
2 Eier (M)
2 EL Milch
100 gr Mascarpone
2 reife Bananen
200 gr Mehl
1 TL Backpulver
100 gr Amarettini (zerbröselt)

Butter und Mehl für die Form


Zunächst die Kirschen in ein ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen, die Form mit Butter einfetten und mit Mehl einstäuben.

Die weiche Butter, Zucker, Vanilleschote und Salz schaumig schlagen. Die Eier und die Milch nach und nach unterrühren. Mascarpone unterheben.

Die Bananen schälen, das Fruchtfleisch zerdrücken und unter den Teig rühren.

Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und kurz unter den Teig rühren. Kirschen vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und die Amarettinibrösel obenauf verteilen.


Den Kuchen ca. 30 Minuten backen, auskühlen lassen und aus der Form lösen. Fertig.

Viel Spass beim Nachbacken,

süsse Träume, Eure Vera



Kommentare:

  1. das sieht sehr gut aus.gerade jetzt zu dieser kalten zeit :) werd ich wohl auch jetzt bald mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. definitiv genau das richtige, viel Spass beim nachbacken :)

      Löschen
  2. Ui,ui, ui, sieht das lecker aus! Wenn ich nicht gerade noch gegen den Weihnachtspeck ämpfen würde.... ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Bitte bleibe aber immer nett und freundlich. Vielen Dank.