Montag, 11. Februar 2013

Schoko-Mandel-Gugls... oder wenn das Internet duften könnte...

Wenn Blogposts duften könnten, das wäre toll. Dann würde es hier jetzt nach warmen Schokogugls duften, der Duft vom Schokolade und gerösteten Mandeln würde durch den Blog wehen, wie gerne würde ich euch daran teilhaben lassen.

Da das aber leider (noch) nicht möglich ist, müsst ihr euch mit dem Rezept und den Bildern begnügen, was den Vorteil hat, dass ihr euch euren ganz eigenen Schoko-Mandel-Duft in die Wohnung holen könnt.. einfach herrlich :)


Zutaten für ca. 18 Mini-Gugls
(in Anlehnung an das Rezept aus dem Buch zur Backform Feine Schoko-Gugl)

20 gr Butter und Mehl für die Form
50 gr Schmand
1 TL Zuckerrübensirup (oder Honig oder ähnliches was ihr da habt)
2 EL Backkakao
50 gr weiche Butter
50 gr gesiebter Puderzucker
1 Messerspitze gemahlene Vanille 
1 Ei (M)
2 EL Amaretto
50 gr gesiebtes Mehl 
30 gr geröstete Mandeln (klein gehackt)
1 Prise Salz




Zubereitung: 

Zunächst die Backform mit flüssiger Butter einfetten und mit Mehl einstäuben.

Backofen auf 170 Grad Umluft (oder 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen)

Jetzt den Schmand mit dem Zuckerrübensirup in einem Topf erwärmen und den Kakao darin auflösen. Zum Abkühlen zur Seite stellen. Die weiche Butter mit dem Puderzucker und der Vanille sehr schaumig schlagen. Dann nacheinander das Ei und den Amaretto sorgfältig unterrühren.

Das Mehl mit dem Salz unterheben, und dann die abgekühlte Kakao-Schmand-Masse mit dem Teig vermengen. Zuletzt die gerösteten Mandeln unterheben.

Als nächstes wird der Teig mit einem Spritzbeutel (umfunktionierte Gefrierbeutel tut es auch wunderbar) in die Förmchen füllen. Darauf achten, dass die Förmchen nicht zu voll sind, auf dem Foto könnt ihr sehen, wie ich es gemacht habe.

Form bis knapp unterhalb des Randes befüllen
Die Gugl im vorgeheizten Ofen im unteren Drittel ca. 15 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen!

Die Gugls aus dem Ofen holen, wirklich gut (!!) auskühlen lassen und aus der Form holen. Mit Puderzucker, Glasur o. ä. verzieren oder einfach gleich aufessen :)



Ich bin ja wirklich total verliebt in die kleinen Mini-Gugls, backe die echt total gerne :)



Ich wünsche euch viel Spass beim Nachbacken, 

süsse Träume, Eure Vera 



Kommentare:

  1. Antworten
    1. ja, das waren sie wirklich :) gibt es bestimmt bald wieder :)

      Löschen
  2. Perfekte kleine Biester! Perfekt um meine neue Form auszuprobieren :D

    Wink und liebe Grüße SuSe

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Bitte bleibe aber immer nett und freundlich. Vielen Dank.